Käsekuchen
Portionen Vorbereitung
8Portion(en) 20Minuten
Kochzeit Wartezeit
50Minuten 6Stunden
Portionen Vorbereitung
8Portion(en) 20Minuten
Kochzeit Wartezeit
50Minuten 6Stunden
Zutaten
Teig / Boden
Käsemasse
Anleitungen
Teig / Boden
  1. Eine Springform ( 24cm ) mit Papier auslegen und den Rand mit Butter einfetten. Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  2. Die Butter für den Teig schmelzen.
  3. Alle Zutaten (außer dem Flohsamenschalenmehl) für den Teig in eine Schüssel geben und verrühren.
  4. Mit dem Flohsamenschalenmehl vorsichtig andicken, wenn die Masse zu flüssig ist. Der Teig sollte recht fest sein, so dass er sich gerade mit einem Löffel in die Backform drücken lässt.
  5. Teigmasse dann gleichmäßig in die Springform geben und verteilen. Der Boden sollte überall knapp weniger als 1cm bedeckt sein.
Käsefüllung
  1. In einer Schüssel ( die selbe Schüssel kann wieder verwendet werden ) nun den Frischkäse, Schmand, Quark und Xucker ( oder anderen Süßstoff ), die Eier und Vanilla FlavDrops verrühren. Die Masse wird angenehm cremig und recht flüssig.
  2. Nun zwei oder drei Esslöffel in eine kleine Schüssel geben und beiseite stellen. Restliche Käsemasse nun in die Springform füllen.
  3. Die FlavDrops Schoko und das Kakaopulver zu der Käsecreme in der kleinen Schüssel geben und verrühren. Anschliessend kleine Klecke der Schokomasse auf die Käsemasse geben. Mit einem Messer oder Zahnstocher die Schokomasse in die Käsemasse „ziehen“.
  4. Springform nun in den vorgeheizten Backofen geben und für 10 Minuten backen. Temperatur dann auf 100 ° C zurück drehen und weitere 40 Minuten backen. Die Konsistenz ist perfekt, wenn die Mitte der Masse noch ein wenig Wackelig ist (wie Wackelpudding). Anschließend Ofen abstellen und bei leicht geöffneter Klappe den Kuchen eine weitere Stunde abkühlen lassen.
  5. Mit einem Messer den Kuchen vom Rand lösen und Springform öffnen. Nun noch einige Stunden oder über Nacht im Kühlschrank durchkühlen lassen.
Rezept Hinweise

Nährwerte pro Portion:

  • ca. 390 kcal
  • 35g Fett
  • 4,4g Kohlehydrate
  • 13,7g Protein

Der Kuchen macht jedem normalem „amerikanischem“ Käsekuchen Konkurrenz und muss nicht als „Low-Carb“ oder „gesunde“ Alternative versteckt oder an den Rand gestellt werden. (Einzig auf den Süßstoff sollte man ggf hinweißen).

Mit knapp 400 Kalorien pro Stück ist er auch recht mächtig, aber diese Sünde ist jeden Bissen wert.